Wozu eine Stillgruppe

Die Stillgruppe Worms bietet Kontakt und Unterstützung zu allen Fragen rund ums Stillen.

Viele werdende und junge Mütter haben Fragen über Schwangerschaft, Stillen, Impfen, Ernährung, Kindererziehung, und, und, und. Gerade bei Erstgebärenden sind oft Unsicherheiten und Ängste vorhanden. Meist genügt schon ein Austausch mit anderen Müttern, die in einer ähnlichen Lage sind oder bereits Erfahrungen haben, um diese Unsicherheiten auszuräumen. Die Rahmenbedingungen dafür stellt die Wormser Stillgruppe zur Verfügung. Darüber hinaus kann kompetenter Rat von ausgebildeten Stillberaterinnen und auch von einer Hebamme eingeholt werden. Sie besitzt mit über dreißigjähriger Berufserfahrung eine ganze Menge Tipps und Tricks bei Neugeborenen.

Zu diesen Treffen sind übrigens auch Väter und natürlich Geschwisterkinder herzlich willkommen. Themen rund ums Baby können auch in der eigenen Bibliothek nachgeschlagen werden. Von besonderem Interesse sind außerdem diverse Vorträge, die sich mit speziellen Bereichen der Babybetreuung befassen. Die Inhalte gehen weit über das Thema Stillen hinaus und umfassen auch alternative Gebiete, wie zum Beispiel Aromatherapie oder Homöopathie bei Babys und Kleinkindern.

Die Wormser Stillgruppe ist kein Verein. Die Treffen finden in offener Runde statt. Raumnutzung, Bücher, Redner und sonstige Aktivitäten werden finanziert durch einen kleinen Beitrag von 1,50 Euro, der bei jeder Zusammenkunft erhoben wird.